Veranstaltungsdetails

Vortrag und Diskussion: Ein gerechtes Deutschland kennt keine Armut

Termin: -
Ort: Münchner Aids-Hilfe, Studio

Lindwurmstr. 71
80337 München

16:00 Uhr

Eintritt frei

Nein - es ist nicht gerecht!

„Deutschland ist so reich wie nie zuvor“ – Dieser Satz klingt geradezu zynisch in den Ohren all jener, die von diesem Reichtum nichts haben. Erwerbslose, Alleinerziehende, Menschen mit Behinderung, Zugewanderte, um nur einige benachteiligte Gruppen zu nennen, geraten immer mehr ins gesellschaftliche Abseits.

Seit vielen Jahren nehmen soziale Ungleichheit, Unsicherheit und Ungerechtigkeit in Deutschland zu. Das Rentenniveau sinkt. In vielen Städten, besonders in München, wird es immer schwieriger eine bezahlbare Wohnung zu finden. Zugleich wurden Steuern auf große Vermögen, hohe Einkommen und Gewinne gesenkt und Kapitalmärkte entfesselt. Ist das gerecht? Die Antwort ist sehr einfach: NEIN - es ist nicht gerecht!

Anlässlich der Bundestagswahl am 24. September 2017 möchten wir über aktuelle Fehlentwicklungen, die Umverteilung von Reichtum und Verdienstunterschiede diskutieren. Nach einem Vortrag von Vortrag von Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, gibt es eine moderierte Diskussion mit:

• Michael Kuffer (CSU, angefragt)

• Dr. Bernhard Goodwin (SPD)

• Peter Heilrath (Bündnis 90/Die Grünen)

• Nicole Gohlke (Die Linke, angefragt)

 

Wir freuen uns über euer Interesse!

© Münchner Aids-Hilfe e.V.