Aktuelle Themen

Welt-Aids-Tag 2017: Alle Termine kompakt

Gepostet:

Bild: Münchner Aids-Hilfe Grafik

Aktionen, Veranstaltungen, Vernissagen

26.11. Vernissage: „Gesicht zeigen! Leben mit HIV“
Zum diesjährigen Welt-Aids-Tag wird im Café Regenbogen eine Foto- und Videoausstellung gezeigt. Zu sehen sind Porträts von Männern, die seit vielen Jahren mit dem Virus leben, ebenso wie relativ frisch Infizierte. Ihnen ist gemeinsam, dass sie offen und offensiv mit ihrer Infektion umgehen, um so auf die Situation und Probleme HIV-Positiver aufmerksam zu machen – nicht zuletzt, um die Bilder vom „alten Aids“, das noch immer in vielen Köpfen herumgeistert, durch neue zu ersetzen. Begleitend dazu erzählen sie in Video-Interviews ihre Geschichten. Vernissage ist am 26.11. um 18 Uhr. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Restaurants bis Ende Januar 2018 zu sehen.

27.11. - 23.12. Pink Christmas
Zum 12. Mal sind wir beim kleinen, feinen Weihnachtsmarkt im Glockenbachviertel vertreten. Wir verkaufen Gebäck, Marmeladen und Pesto und natürlich unseren Aids-Teddy. Außerdem gibt´s Infos zur Arbeit der Münchner Aids-Hilfe. Besucht uns auf dem Stephansplatz täglich von 16 bis 22 Uhr, Samstag/Sonntag schon ab 12 Uhr.

27.11. - 23.12. Benefiz-Flohmarkt
In der Regenbogenapotheke, Sonnenstr. 33, gibt es bis täglich von 10 bis 20 Uhr Kurioses und Grandioses zu besichtigen – und zugunsten der Münchner Aids-Hilfe zu kaufen. Das Schaufenster (und eine immer größere Fläche drumherum) wird wieder zum Benefiz-Flohmarkt für den guten Zweck. Ein „Muss“ für Schnäppchenjäger!

1.12. Teddystand am Sendlinger Tor
Den Teddystand der Münchner Aids-Hilfe bauen wir in diesem Jahr wieder am Ende der Sendlinger Straße kurz vor dem Sendlinger-Tor-Platz auf. Dort sind wir heute von 12 bis 18 Uhr vor Ort. Prominente aus Kultur, Politik und Szeneleben unterstützen uns dabei. So kommt am heutigen Welt-Aids-Tag Claudia Stamm von der neuen Partei MUT aus dem Bayerischen Landtag.

1.12. Candle Light Walk
Der Lichterzug zum Gedenken an Menschen, die an Aids verstorben sind, findet auch in diesem Jahr am Welt-Aids-Tag, den 1. Dezember statt – und die Münchner Aids-Hilfe ist natürlich dabei! Wegen Bauarbeiten beginnt der Zug ausnahmsweise am Max-Joseph-Platz vor der Oper. Sammeln ab 18:30 Uhr, der Zug startet um 19 Uhr, führt durch die Innenstadt und endet im Lehel vor der Kirche St. Lukas.

1.12. Gedenkveranstaltung und Ausklang  
Im Inneren von St. Lukas findet auch in diesem Jahr ab 20 Uhr die Gedenkveranstaltung der Münchner Aids-Hilfe statt, die einmal mehr ökumenisch gestaltet ist. Musikalisch begleitet wird sie heuer vom frisch gegründeten Rainbow Sound Orchestra Munich unter der Leitung von Alexander Strauch. Im Anschluss lädt die Münchner Aids-Hilfe wieder zum gemütlichen Beisammensein in ihr Café Regenbogen.

1.12. Lust for Life

Den Welt-Aids-Tag feiert die Bar „Jenny was a friend of mine“ zusammen mit dem Team der Safety Aktionsgruppe (S´AG) von Sub und Münchner Aids-Hilfe. Freut euch auf viele Überraschungen, die fabelhaften Drags Sabine Maultäschle und Robin Ring sowie tolle Getränkeangebote! 21 Uhr, Holzstr. 14


1.12. Pink Christmas
An unserem Stand beim queeren Weihnachtsmarkt unterstützen uns heute wieder Mitarbeiter_innen von MÄC Cosmetics beim Teddy-Verkauf, auf der Bühne gibt es gegen 19 Uhr einen speziellen Auftritt von DJ Deeve.

2.12. Teddystand am Sendlinger Tor
Den Teddystand der Münchner Aids-Hilfe bauen wir in diesem Jahr wieder am Ende der Sendlinger Straße kurz vor dem Sendlinger-Tor-Platz auf. Dort sind wir heute 10 bis 16 Uhr vor Ort.

2.12. Sonderzug nach Augsburg
Auch die S-Bahn München ist wieder zum Welt Aids Tag aktiv. Heuer mit einer Sonderfahrt zum Christkindlesmarkt nach Augsburg. Der Zug startet am Samstag, den 2. Dezember um 13 Uhr am Ostbahnhof und hat seinen ersten Halt in Moosach, von dort weiter nach Augsburg, wo gut zwei Stunden Aufenthalt eingeplant sind. Im Inneren gibt es Kaffee und Kuchen, der Ticketpreis wird bei 10 bis 15€ liegen. Auf dem Rückweg hält diese Sonder-S-Bahn auf jeder Station der Stammstrecke. Bahnfans aufgepasst: Wir fahren mit einem Zug der Baureihe ET 4.20 – ein Schmankerl für Liebhaber!

2.12. Benefiz-Fußball-Turnier
Schon zum 3. Mal veranstalten die Männer vom Fußballverein „Streetboys“ im Team München ihr internationales Hallenturnier zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe. Gespielt wird von 10 bis etwa 17 Uhr in der Halle des SV Neuperlach (Fritz-Erler-Straße). Die Siegerehrung und Scheckübergabe findet am selben Abend auf der Dachterrasse der Deutschen Eiche, Reichenbachstr. 13 statt.

2.12. Nacht der roten Schleifen
Münchens traditionsreichster Gay-Club ist auch wieder dabei: Der NY-Club lädt ab 23 Uhr zur nächsten „Nacht der Roten Schleifen“ zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe in seine neuen Räumen in der Elisenstr. 3. Auch hier kann man den Aids-Teddy erstehen. Als besonderes Highlight werden „The Sexshooters“, das momentan heißeste DJ-Duo aus London, auflegen!

6.12. Red Ribbon Benefiz-Party
Einmal im Jahr steht die kultige Garry-Klein-Mittwochsparty ganz im Zeichen der roten Schleife. An den Turntables der Sonnenstr. 12 entzückt ab 23 Uhr DJ Anette Party mit einem unbeschwerten Potpourri aus elektronischen Sounds der letzten 20 Jahre. Außerdem ist die Selige Münchner Maikönigin vor Ort ebenso wie der amtierenden Bavarian Mr. Leather. Die Hälfte der Eintrittsgelder als Spende an die Münchner Aidshilfe.

8.12. Teddystand am Sendlinger Tor
Den Teddystand der Münchner Aids-Hilfe bauen wir in diesem Jahr wieder am Ende der Sendlinger Straße kurz vor dem Sendlinger-Tor-Platz auf. Dort sind wir heute von 12 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr vor Ort. Prominente aus Kultur, Politik und Szeneleben unterstützen dabei die Münchner Aids-Hilfe. Heute bringt die Gruppe der Liberalen Schwulen und Lesben Bayern (LiSL) ab 15 Uhr den Teddy an den Mann und an die Frau.

9.12. „Sturm der Liebe“ am Sendlinger Tor
Den Teddystand der Münchner Aids-Hilfe steht wieder am Ende der Sendlinger Straße kurz vor dem Sendlinger-Tor-Platz. Dort sind wir heute 10 bis 18 Uhr vor Ort. Als besondere Gäste werden uns von ca. 13 bis 15 Uhr Darsteller_innen der beliebten ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ unterstützen. Ein gute Chance für Autogramme, Fotos und einen geradezu hautnahen Kontakt mit den Serienstars!

Wir danken allen, die sich rund um den Welt-Aids-Tag zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe engagieren und unsere Arbeit durch ihren Einsatz unterstützen!

Außerdem interessant

28.11. Angst vor Ansteckung
Diskussionsabend zu Kennzeichnung infizierter Menschen bei der Polizei. Veranstaltung der „Münchener Positiven“ u.a. mit Claudia Stamm (MUT) und Dr. Hans Jäger, Ludwigs-Maximilians-Universität, Raum M118, 19:30 Uhr

30.11. Ausstellung: „Mein positiver Tag“
Die Ausstellung der Caritas zeigt Porträts dreier Männer, die mit dem HI-Virus leben. Der Münchner Ernst Häussinger erzählt zur Vernissage am 30.11. aus seinem Leben. 19:30 Uhr, Sub, Müllerstr. 14

6.12. Menschenrechte und Kriminalisierung von Menschen mit HIV
Info- und Diskussionsveranstaltung des Nord-Süd-Forums im Sub, Müllerstr. 14, 19:30 Uhr

7.12. Das Leben als schwuler Pornostar
Hans Berlin ist nicht nur Pornostar, sondern auch Aktivist in Sachen Prävention. Zusammen mit Dr. Sebastian Noe erzählt er aus seinem Leben und seiner Arbeit. 19:30 Uhr, Sub, Müllerstr. 14

7.12. Ausstellung: „Where Do I Begin?“
Die Pasinger Fabrik zeigt im Dezember und Januar Aids-Plakate aus den 1980er- und 90er-Jahren. Darüber hinaus spürt die Ausstellung anhand ausgewählter Werke aktueller Künstler_innen dem Phänomen Aids nach. Vernissage mit Thomas Niederbühl, zu sehen bis 28.1., Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, Di – So 16 bis 20 Uhr.

© Münchner Aids-Hilfe e.V.