Aktuelle Themen

Am 1.12. ist Welt Aids Tag

Gepostet:

Danke für euren Support!

Unser Motto: Anders als du denkst

Seit 1988 wird am Welt-Aids-Tag der Menschen gedacht, die an den Folgen von HIV und Aids verstorben sind. Doch Tod und Krankheit sind schon lange nicht mehr die wichtigsten Themen HIV-positiver Menschen. Sie können bei rechtzeitiger Diagnose und Therapie leben wie alle anderen – und haben dementsprechend auch die gleichen Alltagsprobleme. Darauf weist die aktuelle Kampagne Leben mit HIV. Anders als du denkst hin. Wie das Projekt „positive stimmen 2.0“, eine Befragung unter Hunderten HIV-Positiver, im Herbst eindrucksvoll bewiesen hat, geht es für sie vor allem darum, diskriminierungsfrei leben zu können. Und das ist auch 2021 noch keine Selbstverständlichkeit, denn noch immer werden sie mit Vorurteilen und irrationalen Ängsten konfrontiert. Daher schließt sich die Münchner Aids-Hilfe dem bundesweiten Motto an und setzt sich zum Welt Aids Tag 2021 einmal mehr für ein Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung ein.

Anders als du denkst trifft aber auch auf die Münchner Aids-Hilfe und ihre vielfältigen Aufgaben zu. Natürlich ist das Thema HIV  der Markenkern unseres Vereins. Mittlerweile haben wir unser Tätigkeitsfeld aber um viele Aspekte erweitert: Trans*/Inter* Menschen, queere Senior_innen, Menschen in Haft, Drogengebraucher_innen, außerdem schaffen wir mit dem Café Regenbogen oder dem Tagungszentrum Arbeitsgelegeneheiten für Langzeitarbeitslose. Der Bereich Wohnen und Betreuung für LGBTI* und Menschen mit psychsichen Problemen ist zudem einer der größten Abteilungen im Haus. Aus der Aids-Hilfe ist so ein Dienstleister mit vielen Facetten geworden, der aus der sozialen Landschaft Münchens nicht mehr wegzudenken ist. Auch diese Tatsache möchten wir anlässlich des Welt Aids Tags gern ins Gedächtnis rufen. Für all´ diese Tätigkeiten sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.

Unsere Spendenaktion: Dieser Bär ist rär!

Da die diesjährige Teddy-Produktion internationalen Lieferengpässen zum Opfer fiel, haben wir heuer nur ein Musterexemplar – und das ist bei Sammler_innen heiß begehrt! Schon mit einer Spende ab 5€ (Stichwort: Aids-Teddy) nimmst du an der Verlosung dieser Rarität teil. Unterstütze die Arbeit der Münchner Aids-Hilfe und sichere dir mit ein bisschen Glück diese knuffig-knuddelige Kostbarkeit. Die Aktion läuft bis 20.12. Wir danken für dein Engagement! www.muenchner-aidshilfe.de/jetzt-spenden

 

TERMINE (wird laufend aktualisiert)

• 1.12. Infostand der Münchner Aidshilfe

Wie ihr alle wisst, haben wir keine Teddylieferung erhalten. Zumindest am Welt Aids Tag wollen wir aber Präsenz mit einem Infostand zeigen. Daher sind wir am 1.12. mit Teddys der Vorjahre, Infomaterial, Sammelbüchsen und jeder Menge Leckereien aus dem Café Regenbogen vor Ort. Wir freuen uns auf euren Besuch! 12 bis 18 Uhr, Sendlinger Straße/Ecke Herzog-Wilhelm-Straße

• 1.12. Candle Light Walk

Der traditionelle Candle Light Walk, der im Gedenken an die an Aids Verstorbenen abgehalten wird, findet auch in diesem Jahr coronabedingt als feste Veranstaltung auf dem Odeonsplatz statt. Der Geschäftsführer der Münchner Aids-Hilfe Tobias Oliveira Weismantel sowie Pfarrer Sebastian Kühnen werden sprechen. Dazu gibt’s Musik außerdem werden die Teilnehmer*innen eine große rote Aidsschleife aus Lichtern legen. Das Café Regenbogen der Münchner Aids-Hilfe ist im Anschluss geöffnet, wer den Abend dort ausklingen lassen möchte, ist herzlich willkommen. 19 bis 20 Uhr, Odeonsplatz

• Bis 23.12. Schaufensterflohmarkt der Regenbogenapotheke

Auch in diesem Jahr bietet die Regenbogenapotheke ihren Weihnachtsbasar mit hübschen, skurrilen oder nützlichen Dingen an, die zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe verkauft werden. Ein "Muss" für Schnäppchenjäger – schaut vorbei und greift zu! Täglich 8:30 bis 19:30 Uhr, Sonnenstr. 33