Aktuelle Themen

Team München "Streetboys"-Spendenaktion für die MüAH

Gepostet:

Jedes Tor ein Volltreffer für den guten Zweck!

Es ist eine ebenso ungewöhnliche wie sportliche Spendenaktion: Die „Streetboys“, die Fußballer des queeren Sportvereins Team München, rufen Fans und Freund_innen dazu auf, jedes ihrer erzielten Tore in bare Münze zu verwandeln – zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe!

Wenn der Ligabetrieb im Amateurfußball am 20. März wieder beginnt, drückt den Streetboys nicht nur ihre Fangemeinde, sondern auch das Team der Münchner Aids-Hilfe die Daumen. Denn jedes Tor bedeutet Unterstützung für die vielfältige Arbeit des sozialen Vereins, der sich nicht nur um Prävention und die Betreuung HIV-Positiver kümmert, sondern auch der LSBTIQ*-Community vielfältige Angebote macht.

Und so funktioniert´s: Zunächst registriert man sich bei den Streetboys und gibt den Betrag an, der für jedes Tor gespendet werden soll. Am Ende des Jahres erhält man eine Zusammenfassung aller Spielergebnisse sowie eine Information, welcher persönliche Spendenbetrag für die Münchner Aids-Hilfe zusammengekommen ist und dann zur Überweisung ansteht.

„Wir freuen uns sehr über diese tolle Idee“, so MüAH-Geschäftsführer Dr. Tobias Oliveira Weismantel, selbst begeisterter Fußballer. „Die Jungs unterstützen nicht nur unsere alltägliche Arbeit innerhalb der LSBTIQ*-Community, sondern greifen uns auch bei aktuellen Hilfemaßnahmen und sozialen Projekten unter die Arme.“

Für die Streetboys bedeutet ihre Aktion ein Zeichen der Solidarität innerhalb der LGBTIQ*-Community: „Wir engagieren uns auch neben dem Spielfeld für die queere Community in München und möchten durch diese Tor-Spenden-Aktion die schon über ein Jahrzehnt andauernde Kooperation mit der Münchner Aids-Hilfe nach der Corona-Pause wieder aufleben lassen“, so Streetboys-Vorstandsmitglied Christoph Hertzsch.

Hier geht´s zum Anmeldeformular