Aktuelle Themen

Welt-AIDS-Tag 2020

Gepostet:

Alle Aktionen zum Welt-AIDS-Tag 2020

Diese Seite wird laufend aktualisiert

• AIDS-TEDDY Da isser wieder - und zwar in crazy petrol! Unser Aids-Teddy ist der niedliche Botschafter zum Welt-AIDS-Tag am 1.12. und ab sofort erhältlich. Der kleine, knuffige Klassiker kostet 6,50 €, sein großer Bruder 20,00 €. Ob klein oder groß: Mit dem Kauf des Aids-Teddys unterstützt du die Arbeit der Münchner Aids-Hilfe. Der blaue Bär ist ab sofort bei uns am Empfang im 1. Stock oder im Café Regenbogen zu haben, außerdem bei der Stadtinformation im Münchner Rathaus, der Regenbogen-Apotheke (Sonnenstr. 33) und vielen weiteren Shops, Praxen und Läden der Innenstadt.

• TEDDYSTAND: Der Teddystand ist auch in diesem Jahr genehmigt und steht am 27./28.11., 01.12., 04./05.12. und 18./19.12. von 12 bis 18 Uhr (Samstags ab 10 Uhr) in der Sendlinger Straße. Neu: Das Zelt steht heuer nicht mehr an der Ecke zum Sendlinger-Tor-Platz, sondern knapp 100 Meter Richtung Marienplatz, schräg gegenüber der Asamkirche auf Höhe der Sendlinger Str. 33. Dort verkaufen wir auch unsere hausgemachten Lebkuchen, Plätzchen und Marmeladen.

• CANDLE LIGHT WALK 1.12.: Aus dem Candle Light Walk wird heuer ein Candle Light Event. Es kann kein Lichterzug durch die Stadt ziehen und es wird auch keine Abschlussveranstaltung in einer Kirche geben. Dafür verlängern wir die Gedenkveranstaltung auf dem Odeonsplatz: Am 1.12. sind wir von 19-20 Uhr vor Ort, Menschen aus dem MüAH-Vorstand und Pfarrer Sebastian Kühnen werden sprechen, musikalisch umrahmt wird das Ganze vom Rainbow Sound Orchestra. Wenn coronabedingt möglich, trifft man sich im im Anschluss wie immer im Café Regenbogen. Achtung: In diesem Jahr kann es keinen Teddy- und auch keinen Kerzenverkauf geben - bitte bringt eure eigenen Kerzen mit, den Teddy erhaltet ihr ohnehin an den bekannten Stellen.

• SPENDENAKTION "MACH´S OHNE!": Corona hat uns 2020 auch finanziell kalt erwischt, die Spendeneinnhamen sind spürbar zurückgegangen. Umso wichtiger, unsere diesjährige Spendenaktion zu voranzubringen! Unter dem Motto "Mach´s ohne!" sollen die Menschen im Aktionszeitraum vom 1.12.2020 bis 31.1.2021 auf etwas verzichten, das ihnen am Herzen liegt – und den Gegenwert der Münchner Aids-Hilfe spenden. Der Clou: Um „Mach´s ohne!“ möglichst weit zu verbreiten, soll man seinen Verzicht als Bild oder Video bei Facebook posten und (ähnlich wie bei der berühmten Icebucket-Challenge) andere dazu aufrufen, das Gleiche zu tun. Checkt dazu unsere Facebook-Seite muenchner.aidshilfe

• SPENDEN ÜBER AMAZON SMILE: Bekanntlich sind Online-Portale die Krisengewinner - dann wollen wir auch davon profitieren! Wer bei Amazon einkauft, kann das gern über www.smile.amazon.de tun und die Aids-Hilfe als Begünstigte angeben. So landen 0,5% des Umsatzes auf dem Konto der MüAH. www.smile.amazon.de

• WEIHNACHTSGEBÄCK & REGENBOGENARTIKEL: Der queere Weihnachtsmarkt Pink Christmas, auf dem wir immer ein Benefiz-Zelt unterhalten hatten, ist 2020 bekanntlich abgesagt. Dennoch war das Team vom Café Regenbogen fleißig und hat wieder Lebkuchen, Marmeladen, Essig und Öle in Handarbeit produziert. Super zum Verschenken - oder einfach selber genießen! Außerdem bieten wir dort auf einem Extra-Ständer ein großes Sortiment an Regenbogen-Artikeln an wie Schlüsselbänder, Wärmeflaschen, Aufkleber, Buttons, u.v.m. Ihr könnt die Sachen direkt im Restaurant erwerben, der Erlös kommt der Münchner Aids-Hilfe zugute.

• #WISSENVERDOPPELN: Zum WAT unterstützen wir außerdem diese Kampagne der Deutschen Aids-Hilfe. Sie hat zum Ziel das Wissen um die Nichtübertragbarkeit von HIV unter Therapie weiter zu verbreiten. Dazu wird u.a. ab 23.11. an der Fassade unseres Hauses für zwei Wochen lang ein 15 Meter langes Info-Banner zu sehen sein. Mehr Infos zur Kampagne hier.

Diese Seite wird laufend aktualisiert - schaut bald wieder vorbei!