Stellenangebote

Arbeiten bei der Münchner Aids-Hilfe

Finanzbuchhalter_in / Teilzeit

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Finanzbuchhalter_in (m/w/d/kein Geschlechtseintrag)

in Teilzeit (19,5 Std.)

Haben Sie Lust in einer Einrichtung zu arbeiten, in der Gesundheit, Antidiskriminierung und soziale Belange an erster Stelle stehen? Für die jeder Mensch zählt, so wie er ist und die sich als Teil der LGBT*I*-Community versteht und für sie eintritt? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. wurde 1984 als erste regionale Aids-Hilfe als gemeinnütziger Verein gegründet. Mit fast 140 ehrenamtlichen, knapp 70 hauptamtlichen Mitarbeiter_innen und ca. 370 Mitgliedern, unterstützt sie heute vorwiegend Menschen mit HIV und die LGBT*I*-Community mit bedarfsgerechten Angeboten, die von Information und Beratung über Betreuung bis zu Wohnen- und Beschäftigungsprojekten reichen.

Aufgaben:
• Prüfung, Kontierung und Verbuchung von Geschäftsvorfällen in der Finanzbuchhaltung
• Vorbereitung, Durchführung und Überwachung des Zahlungsverkehrs und der Bankkonten
• Erstellung von Ausgangsrechnungen und Überwachung des Mahnwesens
• Buchhalterische Verwaltung des Anlagevermögens
• Spender- und Mitgliedswesen
• Vorbereitende Tätigkeit zum Jahresabschlusses
• Zuarbeit für das betriebliche Controlling
• Anleitungsfunktion u.a. für Maßnahmeteilnehmer_innen

Voraussetzungen:
• Qualifikation als Finanz- oder Bilanzbuchhalter_in (IHK) oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
• Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung, idealerweise in einem e.V.
• Sicherer Umgang mit MS-Office und idealerweise fundierte Excel und DATEV Kenntnisse.
• Hervorragendes Kommunikationsvermögen sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein
• Teamfähigkeit und Lösungsorientierung

Unser Angebot:
• Fundierte Einarbeitung in den Arbeitsbereich
• Bezahlung nach Tarif, angelehnt an den TVÖD
• Fortbildungsmöglichkeiten
• ein buntes, engagiertes und motiviertes Team in einem offenen und lebendigen Umfeld

• Münchenzulage

Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 30.06.2024

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Münchner Aids-Hilfe / Geschäftsführung
Tobias Oliveira Weismantel | +49 (0) 89 54 333 – 143 | tobias.oliveira.weismantel@muenchner-aidshilfe.de

Sozialpädagog_in Schwerpunkt trans*/inter* Senior_innenarbeit

Du möchtest:

• dich aktiv gegen Diskriminierung und für Wertschätzung engagieren?
• arbeiten mit Sinn und Perspektive?
• dich einsetzen für Menschen?

Dann bist du bei uns genau richtig! Denn die Münchner Aids-Hilfe sucht ab sofort für die Beratungsstelle rosa Alter

eine_n Sozialpädagog_in (m/w/d/-) Schwerpunkt trans*/inter* Senior_innen (Teilzeit)

Das haben wir zu bieten:

• eine unbefristete Teilzeitstelle (20-30 Std.) in einem erfahrenen und motivierten Team
• Fortbildungsmöglichkeiten und regelmäßige Supervision
• Bezahlung nach Tarif
• Die Möglichkeit, den Bereich aktiv mitzugestalten

Das sind deine Aufgaben:

• Beratung und individuelle Begleitung von Senior_innen der LBGTI Community mit dem Schwerpunkt trans*/inter* Personen im Alter
• Beratung von Angehörigen und sozialem Umfeld
• Kooperationen mit Fachdiensten in München
• Anleitung der Nachbarschaftshilfe unterm Regenbogen
• Vernetzungsarbeit im LBGT*I*Q Bereich und in der Senior_innenarbeit
• Entwicklung und Durchführung von Fachvorträgen und Fortbildungsangeboten zur Förderung der Sensibilität gegenüber und Sichtbarkeit von LGBTIQ Senior_innen
• Teilnahme an Facharbeitskreisen
• Vernetzung mit Selbsthilfeorganisationen und Einrichtungen des bestehenden Hilfesystems

Das wünschen wir uns von dir:

• LBGT*I*Q-Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse, insbesondere Communitywissen der trans*/inter* Szene
• Idealerweise Erfahrungen in der psychosozialen Beratung, in der Altenarbeit und als Dozent_in für Fachvorträge zu LGBT*I*Q Themen
• Freude an Hausbesuchen und umfassender Fallbegleitung wie zum Beispiel Case Management
• Kreativität und Motivation, die Zielgruppe auf unser Angebot aufmerksam zu machen
• Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (B.A.) oder vergleichbarer Abschluss
• Bereitschaft zur engagierten und öffentlichen Interessensvertretung
• Grundkenntnisse zu HIV+STI oder die Bereitschaft zur Aneignung dieser Kenntnisse

Und das sind wir:

Die Münchner Aids-Hilfe engagiert sich bereits seit 1984 für Menschen mit HIV. Als sozialer Träger ist sie über die Jahre gewachsen und bietet in den Bereichen Arbeit und Beschäftigung, Wohnen und Betreuen und Beratung und Prävention ein vielfältiges Angebot sowohl für Menschen mit HIV, als auch für die Menschen ohne HIV sowie im Besonderen für die LGBTIQ Community.

Die Beratungs- und Vernetzungsstelle rosa Alter richtet ihr Beratungsangebot an lesbische, schwule, trans* und inter*Senior_innen (50 +), die in unterschiedlichen Fragestellungen rund ums Alter Unterstützung benötigen. Die Beratung soll ermöglichen, dass Menschen aus der LGBTI-Community im Alter Hilfe und Leistungen in Anspruch nehmen können, die eine Akzeptanz der individuellen Lebensweise gewährleisten. Unser Team besteht aktuell aus einer Kollegin mit einer Teilzeitstelle für den Schwerpunkt im lesbischen Feld und einem Kollegen mit einer weiteren Teilzeitstelle für den Trans*Inter* Bereich und hoffentlich bald auch aus dir für den Schwerpunkt der trans*/inter* Senior_innenarbeit.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen aus der trans und inter* Community!

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Münchner Aids-Hilfe e.V.
Stephanie Riehm | +49 (0) 89 54 333 – 114 | stephanie.riehm@muenchner-aidshilfe.de

Sozialpädagog_in/Heilerziehungs- oder Gesundheitspfleger_in (m/w/d/kein Geschlechtseintrag)

• Du liebst es, Sinn in der Arbeit zu finden?
• Du möchtest dich gerne in einer gemeinnützigen Organisation für Gesundheit, Antidiskriminierung und soziale Belange einsetzen?
• Du hast Lust, dich auf verschiedene bunte Lebensentwürfe unserer Klient_innen einzulassen?

Dann bist du Herzlich Willkommen, denn

die Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

eine_n Sozialpädagog_in/Heilerziehungs- oder Gesundheitspfleger_in

(m/w/d/kein Geschlechtseintrag) in Vollzeit (100%).

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. wurde 1984 als erste regionale Aids-Hilfe als gemeinnütziger Verein gegründet. Mit fast 140 ehrenamtlichen, knapp 70 hauptamtlichen Mitarbeiter_innen und ca. 370 Mitgliedern, unterstützt sie heute vorwiegend die LGBTQ*I*-Community mit bedürfnisgerechten Angeboten, die von Information und Beratung über Betreuung bis zu Wohnen und Beschäftigungsprojekten reichen (mehr unter: www.muenchner-aidshilfe.de).

Dein Aufgabengebiet

• Begleitung und Betreuung unserer Klient_innen im Rahmen des Zuverdienstprojektes
• Unterstützung beim Auf- und Ausbau sozialer Beziehungen der Teilnehmenden
• Organisation, Motivation und Durchführung von Gruppenaktivitäten
• Führen der relevanten Dokumentation
• Digitale Leistungserfassung
• übliche Bürotätigkeiten

Deine Fähigkeiten

• persönliche Eignung zur Anleitung und Förderung von Menschen mit Beeinträchtigungen
• Fähigkeit zur effektiven Selbstorganisation und kommunikationsorientierten Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
• Empathie, Ausdauer und Geduld in der Arbeit mit seelisch, psychisch und physisch beeinträchtigten Menschen
• Selbstständigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme
• hohe persönliche Belastbarkeit sowie ein flexibles, differenziertes Beziehungsvermögen, Stabilität der eigenen Persönlichkeit im Spannungsfeld von Nähe und Distanz besitzt
• administrative Tätigkeiten in Form umfassender Dokumentation und Erstellung von Zielvereinbarungen, sowie Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen
• fundierte PC-Kenntnisse

Wir bieten

• eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einer etablierten NGO
• flache Hierarchien in einem engagierten Team
• Bezahlung nach Tarif
• Fortbildungsmöglichkeiten
• regelmäßige Teams und Fallbesprechungen

Die Münchner Aids-Hilfe ist auch Arbeitgeber von Menschen mit HIV.

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Bereich Arbeit & Beschäftigung
Simon Schmeiduch | +49 (0) 89 54 333 – 204 | simon.schmeiduch@muenchner-aidshilfe.de

Sozialpädagog_in mit Schwerpunkt schwule Senioren

Du möchtest:

• dich aktiv gegen Diskriminierung und für Wertschätzung engagieren?
• arbeiten mit Sinn und Perspektive?
• dich einsetzen für Menschen?

Dann bist du bei uns genau richtig! Denn die Münchner Aids-Hilfe sucht ab sofort für die Beratungsstelle rosa Alter

eine_n Sozialpädagog_in (m/w/d/-) Schwerpunkt schwule Senioren (Teilzeit)

Das haben wir zu bieten:

• eine unbefristete Teilzeitstelle (20-30 Std.) in einem erfahrenen und motivierten Team
• Fortbildungsmöglichkeiten und regelmäßige Supervision
• Bezahlung nach Tarif
• Die Möglichkeit, den Bereich aktiv mitzugestalten

Das sind deine Aufgaben:

• Beratung und individuelle Begleitung von Senior_innen der LBGTI Community mit dem Schwerpunkt schwule Männer im Alter
• Beratung von Angehörigen und sozialem Umfeld
• Kooperationen mit Fachdiensten in München
• Anleitung der Nachbarschaftshilfe unterm Regenbogen
• Vernetzungsarbeit im LBGTI Bereich und in der Senior_innenarbeit
• Entwicklung und Durchführung von Fachvorträgen und Fortbildungsangeboten zur Förderung der Sensibilität gegenüber und Sichtbarkeit von LGBTIQ Senior_innen
• Teilnahme an Facharbeitskreisen
• Vernetzung mit Selbsthilfeorganisationen und Einrichtungen des bestehenden Hilfesystems

Das wünschen wir uns von dir:

• LBGTI-Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse, insbesondere Communitywissen der schwulen Szene
• Idealerweise Erfahrungen in der psychosozialen Beratung, in der Altenarbeit und als Dozent_in für Fachvorträge zu LGBTIQ Themen
• Freude an Hausbesuchen und umfassender Fallbegleitung wie zum Beispiel Case Management
• Kreativität und Motivation, die Zielgruppe auf unser Angebot aufmerksam zu machen
• Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (B.A.) oder vergleichbarer Abschluss
• Bereitschaft zur engagierten und öffentlichen Interessensvertretung
• Grundkenntnisse zu HIV+STI oder die Bereitschaft zur Aneignung dieser Kenntnisse

Und das sind wir:

Die Münchner Aids-Hilfe engagiert sich bereits seit 1984 für Menschen mit HIV. Als sozialer Träger ist sie über die Jahre gewachsen und bietet in den Bereichen Arbeit und Beschäftigung, Wohnen und Betreuen und Beratung und Prävention ein vielfältiges Angebot sowohl für Menschen mit HIV, als auch für die Menschen ohne HIV sowie im Besonderen für die LGBTIQ Community.

Die Beratungs- und Vernetzungsstelle rosa Alter richtet ihr Beratungsangebot an lesbische, schwule, trans* und inter*Senior_innen (50 +), die in unterschiedlichen Fragestellungen rund ums Alter Unterstützung benötigen. Die Beratung soll ermöglichen, dass Menschen aus der LGBTI-Community im Alter Hilfe und Leistungen in Anspruch nehmen können, die eine Akzeptanz der individuellen Lebensweise gewährleisten. Unser Team besteht aktuell aus einer Kollegin mit einer Teilzeitstelle für den Schwerpunkt im lesbischen Feld und einem Kollegen mit einer weiteren Teilzeitstelle für den Trans*Inter* Bereich und hoffentlich bald auch aus dir für den Schwerpunkt der schwulen Seniorenarbeit.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen aus der schwulen Community!

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Münchner Aids-Hilfe / Beratungsstelle
Stephanie Riehm | +49 (0) 89 54 333 – 314 | stephanie.riehm@muenchner-aidshilfe.de

Sozialpädagog_in im Bereich Wohnen und Betreuung

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht für den Bereich Wohnen und Betreuung eine_n

Sozialpädagog_in (oder vergleichbare Kräfte mit Zusatzqualifikation)

in Teilzeit oder Vollzeit. Die Stelle ist unbefristet und sozialversicherungspflichtig.

Der Bereich Wohnen und Betreuung

Wir begleiten Menschen mit HIV/Aids und Menschen aus der LGBT*I*-Community, welche an einer psychiatrischen Erkrankung leiden und längerfristig Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags benötigen. Wir arbeiten in verschiedenen bedarfsorientierten Settings (BEW und TWG) und Betreuungsintensitäten mit dem Ziel der Verselbstständigung unserer Klient_innen. Insgesamt unterstützen wir bis zu 77 Klient_innen in unserer Therapeutischen Wohngemeinschaft, in von der Aids- Hilfe angemieteten Einzelappartements, im Betreuten Einzelwohnen im eigenen Wohnraum und in unserer schwulen Alten-Wohngemeinschaft, der rosaAlternative.

Aufgabenfelder:

• selbstständige psychosoziale und sozialrechtliche Einzelbetreuung unserer Klient_innen im Rahmen der lebensweltnahen Alltagsbegleitung
• Schwerpunkt ist die aufsuchende Arbeit im eigenen Wohnraum/ in einem unserer Wohnprojekte
• zielorientierte fachliche Unterstützung anhand der Zielvorgaben unserer Klient_innen in folgenden Bereichen: Gesundheitsfürsorge, Selbstversorgung/ Wohnen, Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen, Arbeit und Tagesstruktur
• Organisation, Motivation und Durchführung von Gruppenaktivitäten
• Anleitung und Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen

Für unser engagiertes Team suchen wir hierfür eine_n Kollegen_in, der_die

• eine Herausforderung in der intensiven und langfristigen Beziehungsarbeit im Rahmen der (Alltags-) Begleitung unserer Zielgruppe sieht und Lust mitbringt, sich auf die verschiedenen bunten Lebensentwürfe unserer Klient_innen einzulassen
• gerne selbstständig arbeitet und dennoch in ein fachlich kompetentes Team eingebettet sein möchte
• Freude und Motivation mitbringt, in diesem komplexen Arbeitsfeld tätig zu werden
• sich für Themenbereiche wie psychische Gesundheit, Antidiskriminierung, Qualitätssicherung etc. interessiert

Wir bieten:

• fundierte Einarbeitung in den Arbeitsbereich durch eine feste Ansprechperson und das gesamte Team
• regelmäßige Teams, Fallbesprechungen und Supervisionen
• Bezahlung nach Tarif
• betriebliche Altersvorsorge
• Fortbildungsmöglichkeiten
• ein diverses, engagiertes und motiviertes Team

Die Münchner Aids-Hilfe ist auch Arbeitgeber von Menschen mit HIV.

Kontakt: Münchner Aids-Hilfe / Bereich Wohnen und Betreuung
Christian Seidenspinner-Freund | +49 (0) 89 54 333 – 314 | christian.seidenspinner@muenchner-aidshilfe.de

Auszubildende_r Koch_Köchin

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht für den Bereich Arbeit und Beschäftigung ab sofort eine_n

Auszubildenden Koch_Köchin

in Vollzeit (100%). Das Café Regenbogen ist ein vom Jobcenter München und von der Landeshauptstadt München (RAW) unterstütztes Beschäftigungsprojekt zur Reintegration von ALG II – Bezieher_innen mit unterschiedlichen Vermittlungsdefiziten auf den ersten Arbeitsmarkt. Mit einer täglich wechselnden Karte sowie unserem Standard-Angebot bieten wir unseren Gästen ein vielfältiges und frisches gutbürgerliches Essen an. In einem Team mit 3 Köchen hast du die Möglichkeit abwechselnd zwischen der Tages- und Abendschicht dein Wissen zu erweitern und dein Können einzubringen.

Wir bieten:

• duale Ausbildung in Kooperation mit der Berufsschule München
• abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet

• angenehmes Arbeitsklima
• motiviertes Team
• Bezahlung nach Haustarif
• geregelte Arbeitszeiten, Überstundenausgleich

Aufgabenfelder:

• Zubereiten und Anrichten von Speisen
• Professionelle Küchentechnik und moderne Arbeitsgeräte einsetzen
• Hygienevorschriften beachten
• Ernährungspsychologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen
• Produkte präsentieren
• Gäste beraten

Für unser engagiertes Team suchen wir hierfür eine_n Auszubildende_n. Wir erwarten:

• Freude am Umgang mit Menschen
• Spass und Respekt am Umgang mit jeglichen Lebensmitteln
• Hohe Serviceorientierung und Verlässlichkeit
• Proaktive Haltung und aktives Einbringen von Ideen
• Sorgfältige und genaue Arbeitsweise
• Team-Player
• Unvoreingenommen gegenüber alternativen Lebensentwürfen

Die Münchner Aids-Hilfe ist auch Arbeitgeber von Menschen mit HIV.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Kontakt: Leitung Bereich Arbeit & Beschäftigung / Café Regenbogen
Adam Tolnay-Knefely | +49 (0) 89 54 333 – 203 | adam.tolnay-knefely@muenchner-aidshilfe.de

Koch_Köchin

Die Münchner Aids-Hilfe (MüAH) sucht ab sofort

eine_n Koch_Köchin

in Vollzeit (39 Wochenstunden). Das Café Regenbogen ist die Gastronomie der Münchner Aids-Hilfe und hat sich mit seiner vielseitigen Küche im Mittags- und Abendgeschäft zu einem bekannten Restaurant in der Münchner Isarvorstadt entwickelt. Neben dem Gastronomiebetrieb bewirtet das Personal die Gäste des MüAH-Tagungszentrums und steht für Caterings zur Verfügung.

Wir bieten:
• Bezahlung nach Haustarif
• Fortbildungsmöglichkeiten
• Geregelte Arbeitszeiten

Wir suchen:
• Ausgebildete_r Koch_Köchin (IHK)
• Bereitschaft zu Abend- und Schichtdienst werden vorausgesetzt,
• ebenso Kenntnisse in EDV (Exel, Word, Outlook)
• Die Bereitschaft und Fähigkeit im Team zu arbeiten
• Kenntnisse in gesunder Ernährung wären erwünscht
• Wünschenswert: IHK zertifizierte Ausbildereignung

Aufgabenfelder:
• Zubereiten und Anrichten von Speisen
• Selbständiges Erstellen von Speiseplänen
• Unterstützung beim Einkauf und Warenannahme
• Einteilung und Arbeitsanleitung von arbeitsmarktfernen Mitarbeiter_innen
• Förderung, Unterstützung und Motivation der Mitarbeiter_innen
• Fachgerechte Lagerung alles Speisen / Einhaltung der Hygienevorschriften

Interessiert? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Leitung Bereich Arbeit & Beschäftigung / Café Regenbogen
Adam Tolnay-Knefely | +49 (0) 89 54 333 – 102 | regenbogen@muenchner-aidshilfe.de

Die Trans*Inter*Beratungsstelle der Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht ab sofort eine_n

Berater_in/Mitarbeitende mit einem Abschluss in Sozialpädagogik/Soziale Arbeit B.A. (m/w/d/-) oder einem gleichwertigen Abschluss.

Die Stelle ist sozialversicherungspflichtig und unbefristet. Der Stundenumfang beträgt 36,75 Wochenstunden.

Unsere Trans*Inter*Beratungsstelle setzt sich ein für die:


• Förderung der Akzeptanz für inter*, inter* und nicht-binäre Menschen in unserer Gesellschaft und die Mitwirkung am Abbau von Diskriminierung auf verschiedensten Ebenen


• Beratung und Unterstützung bei der Inanspruchnahme individueller Hilfen von ratsuchenden inter*, trans* und nicht-binären Personen


• Beratung, Informationsvermittlung und Begleitung von Angehörigen und/oder sozialem Umfeld von inter*, trans* und nicht-binäre Personen


• Vernetzung mit Selbsthilfeorganisationen und Einrichtungen des bestehenden Hilfesystems


• Förderung der Sensibilität und der Handlungskompetenz von Mitarbeitenden öffentlicher Träger_innen durch das Einbringen von inter* und trans* Themen in Fachgremien, Fort- und Weiterbildungsangebote

Wir wünschen uns eine_n innovative_n Kolleg_in, der_die:


• einen Abschluss in Soziale Arbeit (B.A.) oder gleichwertig hat


• idealerweise biographisches persönliches Erfahrungswissen als inter*, trans und/ oder nicht-binärer Mensch hat oder über ein ausgeprägtes Wissen zu inter*, trans und nicht-binäre Personen bzw. Themen verfügt


• Motivation und Freude mitbringt, die Beratungsstelle mitzugestalten und deren Profil weiter zu entwickeln


• gerne im Team und auch selbstständig arbeitet


• Erfahrungen in der Beratungsarbeit, der Öffentlichkeitsarbeit und bei Fachvorträgen mitbringt

Aufgabenfelder:


• Beratung von trans*, inter* und nicht-binären Personen, Angehörigen und Fachkräften 


• Intensivierung der bestehenden Vernetzungs-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit für inter* und trans* Personen


• Unterstützung von und Kooperationen mit der inter* und trans* Selbsthilfe

• Unterstützung bei Fortbildungsangeboten

• Ausbau von Beratungs- und Begleitungsangeboten für inter* und trans* Personen für eine psychosoziale Peer-to-Peer-Beratung


• Schwerpunkt: inter*, Trans, Fortbildungen

Wir bieten:


• Einarbeitungskonzept


• Ein tolles Team mit zum Teil autobiographischem Bezug- zu unseren Schwerpunktthemen 


• Raum für neue Ideen und eigenständiges Arbeiten


• Bezahlung nach Haustarif analog dem TVÖD 


• Vertiefende Fortbildungsmöglichkeiten


• Regelmäßiger fachlicher Austausch und Supervision


Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von inter*, trans und nicht-binären Menschen!

 

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Trans*Inter*Beratungsstelle
Quentin Rothammer | +49 (0) 89 54 333 – 134 | quentin.rothammer@trans-inter-beratungsstelle.de

Auszubildende_r Veranstaltungskauffrau_mann

Die Münchner Aids-Hilfe e.V. sucht für den Bereich Arbeit und Beschäftigung zum 1.9.2024

eine_n Auszubildende_n Veranstaltungskaufmann_frau

Die Stelle umfasst 100%. In der Abteilung Tagungszentrum kümmern wir uns um die hauseigenen Veranstaltungen der Münchner Aids-Hilfe e.V. Hierzu gehört z.B. der Benefizlauf „Run for life“, der Welt-Aids-Tag, der Weihnachtsmarkt „Pink Christmas“ sowie weitere Events. Zum Tagesgeschäft gehört außerdem die Vermietung und Organisation der Seminarräume. Das Tagungszentrum ist ein Arbeitsförderungsbetrieb für langzeitarbeitslose Menschen im Rahmen des städtischen Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms.

Aufgabenfelder:
• Freude am Umgang mit Menschen
• Hohe Serviceorientierung und Verlässlichkeit
• Spaß am Organisieren
• Proaktive Haltung und aktives Einbringen von Ideen
• Sorgfältige und genaue Arbeitsweise
• Starke ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
• Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
• Ausgeprägte soziale Kompetenz
• Liebe zum Detail
• Bereitschaft zu Wochenendarbeit
• Team-Player
• Unvoreingenommen gegenüber alternativen Lebensentwürfen
• Wünschenswert aber kein Muss: Allgemeine Hochschulreife und PKW-Führerschein (Klasse B)

Für unser engagiertes Team suchen wir hierfür eine_n Auszubildede_n.

Wir bieten:
• duale Ausbildung in Kooperation mit der Berufsschule Starnberg
• abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
• angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team
• Bezahlung nach Haustarif

Die Münchner Aids-Hilfe ist auch Arbeitgeber von Menschen mit HIV.

Wir freuen uns auf dich und deine Bewerbung!

Nachfragen und Bewerbungen bitte an

Kontakt: Münchner Aids-Hilfe e.V.
Adam Tolnay-Knefely | +49 (0) 89 54 333 – 203 | adam.tolnay-knefely@muenchner-aidshilfe.de